top of page
g1a-copy.jpg

VEREIN
SPORIUM
ATASEHIR

Die Struktur wurde auf 80 cm hohen Pfeilern erhöht, um die Umweltbelastung zu minimieren und den Bodenkontakt zu verringern. Die bestehende Vegetationsdecke rund um das Gebäude wurde erhalten und kohlenstoffbindende Reben wurden hinzugefügt. Permakulturbereiche wurden geschaffen, um das Wachstum neuer Pflanzen zu ermöglichen und die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu erfüllen. Diese Bereiche wurden mit erhöhten Pflanzgefäßen angelegt und im Winter mit Schutzmaterial abgedeckt, um sicherzustellen, dass sie vor Kälte geschützt sind. Das Dach des Gebäudes verfügt über ein Regenwassernutzungssystem, das das notwendige Wasser für das Abfallsystem, die Permakultur-Landwirtschaft und die kohlenstoffbindenden Reben liefert.

WAS

Öffentlich

WO

Istanbul, Türkei

WENN

März 2011

MITARBEITER

DB Architekten

bottom of page